IMG 20170308 121601Am vergangenen Mittwoch, 08.03.17 fand  im Soccer Center in Flein zum zehnten Mal die Speedsoccer Schulmeisterschaft des Staatlichen Schulamts Heilbronn statt. Für den Jahrgang 2002/2003 war das HCG Beilstein mit einer Mannschaft vertreten und sicherte sich gleich im ersten Anlauf den Turniersieg.

Handball MdelsJugend trainiert für Olympia - Handball weiblich WK 4

Am 16. Januar 2017 fand in Großbottwar in der Wunnensteinhalle das Kreisfinale Jugend trainiert für Olympia Handball - Wettkampf 4 Mädchen statt. Elf Schülerinnen der Klassenstufen 5 bis 7 des Herzog-Christoph-Gymnasiums fuhren mit Michaela Ehlert als Mannschaftsbetreuerin und Coach nach Oberstenfeld, bei der wir uns auf diesem Wege nochmals sehr herzlich bedanken möchten. Begleitet wurden sie von Simone Wehrstein als Lehrerin des HCGs und Ilka Maier, welche am HCG als Jugendbegleiterin für den Bereich Handball weiblich seit diesem Schuljahr aktiv ist.

image 2017 02 23Vier Schneetage verbrachte das Sportprofil des Herzog-Christoph-Gymnasiums am Feldberg. Insgesamt fuhren sieben Schülerinnen und 13 Schüler vom 07. bis 10. Februar 2017 der Klasse 9d in das Selbstversorgerhaus der Skizunft Feldberg. In vier Gruppen aufgeteilt erlernten oder verbesserten die Schülerinnen und Schüler das Snowboarden oder Skifahren. Erfolgreich unterstützt wurden die beiden Lehrerinnen C. Eisengräber-Pabst und S. Wehrstein von den beiden Schülersportmentorinnen Sophie Kazenwadel (Ski) und Svenja Schettler (Snowboard) aus der Jahrgangsstufe 1.

IMG 2536
Ungeschlagen marschierte unser Jungenteam beim Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia in der Wettkampfklasse III (2002 bis 2005) durch das Turnier um den Kreissieger in der Weibertreuhalle in Weinsberg.

image kopie kopie

Was: Tennis - Wann: 11./12. Juli 13:58 - Wer: Raja, Marie, Lisa, Emily, Dewi - Wo: TC Doggenburg - Wie: supercalifragilisticexplialigetisch...

Nach vielen erfolgreichen Spielen hat sich unsere WK3-Mädchenmannschaft (Jahrgänge 2001 bis 2004) bis zum RP-Finale durchgekämpft. Als Sieger dieses Aufeinandertreffens haben sie sich für das baden-württembergische Landesfinale in Stuttgart qualifiziert, bei dem sie am ersten Tag als württembergischer Meister vom Platz gingen. Am zweiten Tag hat das Können unserer Mädchen gegen den badischen Meister aus Karlsruhe trotz viel Ehrgeiz nicht ganz für den Einzug in das Bundesfinale nach Berlin gereicht.

Vielen Dank an alle beteiligten Mädchen, die ihre Zeit über den normalen Schultag hinaus dem Tennis "geopfert" haben.☺️

L. S./DD