Die Klasse 8f ist in diesem Schuljahr erneut rauchfrei geblieben und wurde dafür belohnt. 300 Euro gab es für die Klassenkasse, weil die Schüler*innen bereits das zweite Mal erfolgreich an dem bundesweiten Wettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ teilnahmen. Von der AOK bekam die Klasse zusätzlich noch zwei Mini-Tischtennisplatten und eine Aktivbox mit Spielgeräten für den Schulhof. Diese wurden in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien von Frau Höttges an Frau Heim, die das Projekt betreute, und Frau Zähringer übergeben.

 

Rauchfrei bedeutet, die Klasse sagt „Nein“ zu Zigaretten, E-Zigaretten, Shishas, E-Shishas, Tabak und Nikotin in jeder Form. Alle Schüler*innen verpflichteten sich, im Zeitraum von November bis April nicht zu rauchen. Einmal wöchentlich prüfte die Klasse, ob mindestens 90 Prozent rauchfrei waren. Der Einsatz aller hat sich gelohnt und die Teilnehmer*innen des Präventionsprojekts sind von der Wirksamkeit überzeugt. Weiter so!