image 2019 02 13Boten aus dem All – ein Forschungsexperiment vom Südpol in einer Kaffeekanne

Einen Monat nach unserem Besuch am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) bekamen wir Besuch von einer Studentin des KIT, Rebecca von Kuk.

Sie studiert Physik, konnte jedoch uns 4-stündigen Biologiekursen einen guten Einblick in den Studienalltag am KIT geben. So bekamen wir einen Überblick über die angebotenen naturwissenschaftlichen Studiengänge und einen kleinen Einblick in den Alltag eines Studenten.

Im zweiten Teil des Vortrages konnten wir mit dem Experiment der „Kamiokanne“ in unserem Klassenzimmer kosmische Strahlung nachweisen. Dafür wurde das in ein elektrisches Signal umgewandelte Licht in einer leeren und anschließend mit Wasser befüllten, abgedunkelten Kanne gemessen (siehe Foto).

Henrik Maxeiner

Der Truck ist vom 16.-18.01.2019 am HCG. Das Programm hängt im Schulhaus aus.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Agentur.

Bilder zum Truck und den Stationen gibt es hier.

Vom 21.- 24. November 2018 durfte ich mit 19 anderen Schülerinnen und Schülern verschiedener MINT-EC-Schulen aus Deutschland und Österreich am MINT-EC-Camp zum Thema „Mobilität und Energie“ in Karlsruhe teilnehmen.

Am Anreisetag trafen wir uns nachmittags in einer Jugendherberge. Nach dem Check-In und einem kurzen Kennenlernen folgte eine Stadtführung durch die „Fächerstadt“ Karlsruhe. Hierbei schauten wir unter anderem das Schloss und das Bundesverfassungsgericht an, bevor wir gemeinsam zu Abend aßen.

C4F ExponateDas Bildungsnetzwerk der Baden-Württemberg Stiftung besucht am 29. September das Herzog-Christoph-Gymnasium in Beilstein, um Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse bei der Berufsorientierung zu unterstützen und Perspektiven im MINT-Bereich aufzuzeigen.