Vor zehn Jahren startete am HCG die erste Bläserklasse im Schuljahr 2008/09 und das war Anlass, ein Jubiläumskonzert der besonderen Art zu veranstalten:

28 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer vom HCG kamen am 27.02.19 zu einem ganztägigen JAZZ-Workshop mit Abschlusskonzert zusammen.

Folgende bekannte Jazz-Musiker konnten für dieses besondere Projekt gewonnen werden: Markus Harm (Sax), Bobbi Fischer (Piano), Veit Hübner (Bass) und Martin Grünenwald (Drums). Sie standen Rede und Antwort, ermunterten alle Teilnehmenden mit Anleitungen und Ideen zur Improvisation und musizierten gemeinsam mit den Schülerinnen, Schülern, Lehrerinnen und Lehrern in verschiedenen Formationen.

Beim Abschlusskonzert am Abend zeigten im ersten Teil die Teilnehmenden zusammen mit den Jazz-Musikern ihr Können als Bigband mit den Titeln „Watermelon Man“ und „Cantaloupe Island“ von Herbie Hancock sowie „Oye como va“ von Tito Puento. Im zweiten Teil kamen alle Gäste in den Genuss einiger Jazz-Titel, die allein von den vier Workshopleitern dargeboten wurden.

Ein herzlicher Dank für die finanzielle Unterstützung dieses besonderen Projektes geht an die Kulturstiftung der Kreissparkasse Heilbronn und die Volksbank Beilstein-Ilsfeld-Abstatt eG sowie für die Bewirtung während des Jazzkonzert an den Verein der Freunde des Herzog-Christoph-Gymnasiums. Ebenso möchten wir uns für die dauerhafte Unterstützung und Zusammenarbeit bei der Stadt Beilstein und der Musikschule Schozachtal bedanken!

DSC 0443