red Bild01 red Bild02 red Bild03
red Bild04 red Bild05 red Bild06
red Bild07 red Bild08 red Bild09
red Bild10 red Bild11 red Bild12
red Bild13 red Bild14 red Bild15

Wer handwerkliches Können, subtil Irritierendes, an der Zeit Orientiertes und sinnlich Schönes sehen möchte, sollte die Abschlussausstellung des 4-stündigen Kunstkurses mit Werken von

Ruben Aichinger / Meike Betzner / Mona Bimmel / Mandy Geißler / Maxim Haug / Jacqueline Heinze / Jacqueline Kreisel / Natalie Hiller / Cassandra Köhler / Miriam Kübler / Michael Rempfer / Eva Schittenhelm / Eva Schöneck / Franziska Schneider / Ronja Schwarz / Wayne Weigel / Bianka Ziegler und Sarah Zürn besuchen.

Zu sehen gibt es Architekturmodelle, welche das zweigeschossige Wohnen in Reaktion auf die Umgebung veranschaulichen.
Bleistiftzeichnungen, die nach den Architekturmodellen illusionistisch den Innen- und Außenraum thematisieren.
Farbflächenmalereien,welche sich an Architektur orientierenund mit dem Klang der Farbe auseinandersetzen.
Portraits, die Familienmitglieder oder die eigene Person in Acryl- oder Ölfarbemalerei darstellen.
Plastiken nach Abformungen eigener Körperteile, welche durch Bearbeitung neue Bedeutungsebenen aufzeigen.
Malereien, Fotografien, ein Scherenschnitt, ein gesticktes Bild, ein Schaf aus Kunstblüten und eine Lichtinstallation aus Plexiglas zeigen die Auseinandersetzung mit zeitgenössischen Kunstpositionen.

Die Ausstellung befindet sich in 200 Meter Entfernung von der Schule

im Steuerberaterbüro Kaufmann und Wottawa
Dammstraße 6
geöffnet Montag bis Freitag 9-17 Uhr
bis zum 1.Oktober 2014

Bei Interesse an einer Führung stehe ich außerhalb meiner Unterrichtstunden jederzeit zur Verfügung.

Dorothe Hertell, Kursleiterin des 4-stündigen Kunstkurses 2014