Die Spanisch-Fachschaft stellt sich vor:

Isabel Bea Ribeiro (Spanisch, Deutsch)

Bettina Bürkert (Spanisch, Deutsch, Geschichte)

Svenja Eickhoff (Spanisch, Englisch, Französisch)

Dorothee Jung-Leibig (Spanisch, Deutsch)

Mögliche Profilwahl mit Spanisch am HCG:

Englisch – Französisch – Spanisch (Beginn: Kl.9)

Englisch – Latein        – Spanisch (Beginn: Kl.9)

Englisch – NWT1        – Spanisch (Beginn: Kl.8, 2. Halbjahr)

Nach der 11. Klasse ist der Spracherwerb abgeschlossen und Spanisch kann in einem vierstündigen Kurs bis zum Abitur weitergeführt werden.

Außerdem bieten wir nach der 11. Klasse (Kl.10 bei G8) eine der DELE-Prüfung entsprechende telc-Prüfung an, die in der telc-AG Spanisch im 2. Halbjahr vorbereitet wird.

Drei triftige Gründe, Spanisch zu lernen:

  • Lerne eine Weltsprache und die Verständigung auf Reisen fällt leichter!
  • Erhalte Einblicke in die vielfältigen spanischsprachigen Kulturen!
  • Verbessere deine Karrierechancen nach dem Abitur!

WeltkarteSPANISCHQuelle: uni-leipzig.de

Sprachen Häufigkeit Welt

Quelle: http://www.linguversum.de

Spanien-Austausch am Herzog-Christoph-Gymnasium

Seit 2011 bieten wir unseren Schülern der 9. bzw. 10 Klassen einen Austausch mit unserer Partnerschule IES Calvià (Mallorca) an.

Der Austausch ermöglicht unseren Schülern, die spanische Sprache zu üben, in die spanische Kultur einzutauchen und sich durch diese Erfahrung auch persönlich weiterzuentwickeln.

Schülerinnen und Schüler, die in der Vergangenheit an diesem Austausch teilgenommen haben, erlebten die Begegnung mit dem Land und den Menschen als eine besondere, schulische Erfahrung. Sie konnten erste erfolgreiche Schritte in der Fremdsprache gehen, die Kultur eines wichtigen, europäischen Partners kennenlernen und im Fremdsprachenunterricht erworbene interkulturelle Kompetenzen in der Praxis erproben. Es wurden persönliche, freundschaftliche Bindungen geknüpft, die einen kleinen Teil zu einem friedlichen europäischen Miteinander beitragen können.

 

Wer privat einen längeren Zeitraum bei einer Gastfamile in Chile oder Argentinien verbringen möchte, findet beim
Verein für Deutsche Kulturbeziehungen im Ausland (VDA) 
einen zuverlässigen Ansprechpartner.

www.vda-kultur.de