Bild SuedzuckerDie Schüler und Schülerinnen des Neigungskurses Chemie Jg.1 nahmen im November 2016 teil an einer Exkursion zur Zuckerfabrik in Offenau. Ergänzend zum Unterrichtsthema „Kohlenhydrate“ konnte die Gewinnung von Zucker verfolgt werden - von der Anlieferung der Zuckerrüben bis zur Abpackung der verschiedenen Zuckerprodukte.

Daniela Fetzer hat an der Teilchenphysik-Akademie der Universität Mainz teilgenommen und empfiehlt die Teilnahme!

Ein Erfahrungsbericht von Jannis Rauschke

Ich war einer der wenigen Glücklichen, der die Veranstaltung „Schule im Wandel – Lernen im Zeitalter der Transformation“ besuchen konnte. Allgemein gesagt, ging es an diesem Tag der Veranstaltung zum Thema Bildung darum, die Ideen von Schülern, Eltern und Lehrern zu bündeln, um neue Vorschläge für das Lernen, nicht nur im Unterricht, zu entwickeln.

Professor Dr. Martin Alles informiert Schüler der Sekundarstufe 2 über die Hochschule Heilbronn und besonders über Studienmöglichkeiten im Bereich MINT.

DSC06733

Am 14. April 2016 begeisterte  Herr Prof. Dr. Peter Menzel (Universität Hohenheim ) unsere Schüler der Klassen 5 bis 10 mit seiner lehrreichen Experimentalshow zum sicheren Umgang mit brennbaren Stoffen und stärkte das Bewusstsein dafür. 

Pressemeldungen berichten leider viel zu häufig von verheerenden Unfällen, verursacht durch Fahrlässigkeit, Leichtsinn und Unwissen beim Umgang mit brennbaren Stoffen wie Klebern, Lösungsmitteln, Treibstoffen,  Mehl- oder Holzstaub.  Besonders tragisch war 2008 die Verpuffung von Spiritus bei einem Experiment mit Grundschulkindern. Deshalb ist immer wieder die eindringliche Aufklärung erforderlich. Das Verantwortungsbewusstsein für den sicheren Umgang mit brennbaren Stoffen muss geweckt werden. 

In dem Experimentalvortrag wurde mit eindrucksvollen Versuchen gezeigt, welche Faktoren beim Umgang mit brennbaren Flüssigkeiten und brennbaren Stäuben ausschlaggebend sind und welche Gefahren von Fehlern ausgehen können. Wichtige Begriffe wie Flammpunkt, Zündtemperatur und Explosionsgrenzen wurden experimentell abgeleitet, die Gefahren durch Fernzündung gezeigt und die Problematik von  Staubexplosionen demonstriert.  Abschließend wurde die Funktion und lebensrettende Bedeutung von Rauchmeldern veranschaulicht.