Hier und im Downloadbereich finden Sie die Wahlmöglichkeiten für Schüler*innen der aktuellen 6. Klassen.

Liebe Eltern und liebe Schüler/innen der Klassenstufe 5

im vergangenen Gespräch zum Lernstand Ihres Kindes haben Sie Zugangsdaten für individuelle Fördermöglichkeiten für Deutsch und Mathematik auf der Homepage onlinediagnose.de erhalten.

Um individuelle Aufgaben im gewünschten Fach zu erhalten, führt Ihr Kind zuerst den sogenannten Haupttest durch. Das Ergebnis des Haupttests und der eventuell zusätzlich durchgeführten Detailtests entscheidet dann über die Auswahl der Fördermaterialien. Diese gehen den Schülern, die teilgenommen haben per Link zu. Er enthält die Aufgabenmappe. Möchte Ihr Kind die Förderung in beiden Fächern nutzen, so sind beide Haupttests durchzuführen.

Den Schülern steht die Möglichkeit zur Durchführung der Tests auf der oben genannten Homepage bis zum ersten Schultag nach den Weihnachstferien (Montag, 11.01.2016) zur Verfügung. Nach diesem Termin werden die Links mit den Aufgabenmappen verschickt bzw. freigeschaltet. Bitte beachten Sie, dass eine Teilnahme an der Förderung danach nicht mehr möglich ist.

Die Informationen über die weitere Organisation und Termine soll über die HCG-Homepage kommuniziert werden.

Wir freuen uns über Ihre/Eure Rückmeldung zu Erfahrungen und Nutzen der Fördermöglichkeit.

Mit freundlichen Grüßen

C. Ziese

Am 12. und 13. November organisierten die Paten der 5. Klassen des Herzog-Christoph-Gymnasiums für die Fünftklässler eine etwas verspätete, aber dennoch gruselige Halloweenparty. Für Atmosphäre und Verpflegung in Form von kleinen Snacks wurde im Fahrradkeller gesorgt. Sobald alle Hexen, Zombies und Vampire eingetroffen waren, wurde die Gruselfeier mit einem Kostümwettbewerb eröffnet. Alle Teilnehmer liefen vor den Augen der anderen Gruselgestalten eine Runde, in welcher sie ihre aufwendigen Kostümierungen präsentieren konnten, der Sieger wurde jeweils anhand der Lautstärke seines Applaus´ ermittelt. Die Vielfalt der Verkleidungen deckte das ganze Spektrum an Möglichkeiten ab, von Geistern über lebendige Skelette bis zu überdimensionalen Kürbissen ließ sich jede Art von Schreckgespenst finden.

Nach einer kleinen Pause ging es weiter mit dem “Mumienspiel”. Hierbei wurden die „Gruselfünfer“ in Gruppen aufgeteilt, in denen es jeweils eine Person gab, die sich freiwillig mit Klopapier einwickeln ließ und somit “mumifiziert” wurde. Das Ziel des Spiels war es, diese Person so schnell wie möglich einzubalsamieren. Als die schnellste Mumie fest stand, veranstalteten die Fünftklässler mit den Überresten der Mumienbandagen eine Klopapierschlacht. Als sich die Party dem Ende neigte, spielten wir noch ein letztes Spiel, bzw. tanzten ein letztes Spiel. Beim “Stopptanz” legten die Paten Musik auf und unterbrachen diese in unregelmäßigen Abständen. Während diesen Unterbrechungen durfte sich niemand bewegen, was sich bei dem einen oder anderen Tanzstil schwierig gestalten sollte.  Nach ausgiebigem Feiern war es nun an der Zeit, dass sich alle Schauergestalten auf den Weg nach Hause machten. Schlussendlich hatte jeder Beteiligte viel Spaß an diesem Abend und freut sich bestimmt schon auf die nächste Veranstaltung mit den 5er Paten.

Halloweenparty01 Halloweenparty02

Marcus Mödinger

Am 17. September 2015 reisten die Schülerinnen und Schüler der neu gegründeten Klasse 5b des Herzog-Christoph-Gymnasiums mit ihrem Klassenlehrerteam nach Forbach zu den diesjährigen Begegnungstagen, um sich besser kennenzulernen.