Die Theater-AG am Herzog-Christoph-Gymnasium

Die Theater-AG am HCG hat eine lange Tradition – wie lange, das lässt sich kaum mehr rekonstruieren. Ursprünglich handelte es sich um eine Oberstufen-AG, die jedes Jahr, meist im Sommer, ein abendfüllendes Stück in der Stadthalle in Beilstein aufführte. Zu den besten Zeiten gab es eine Ober-, Mittel- und Unterstufen-AG, wobei letztere ihre Stücke im Großen Musiksaal der Schule zum Besten geben. Es war wohl der erhöhte G8-Stress in der Kursstufe, der dazu führt, dass in der Haupt-AG in den letzten zwei Jahren zunehmend SchauspielerInnen der Mittelstufe aktiv sind. Dazu kommt seit Jahren eine English Drama Club für die Klasse 7, der ebenfalls im Musiksaal spielt.  

Aktuell

Derzeit wird die AG geleitet von Frau Eder und Frau Weigelt, tatkräftig ehrenamtlich unterstützt von Herrn von Einem. Unser aktuelles Projekt heißt „Der nackte Wahnsinn“ von Michael Frayn. Wir proben dienstags von 14.30 bis 16.30 Uhr im Musiksaal, geplant ist für das Frühjahr außerdem wieder ein Probenwochenende in einer Jugendherberge.

Der English Drama Club, geleitet von Frau Decker und Frau Puskaric, probt am Dienstag von 13.45 Uhr bis 14.30 Uhr an gleicher Stelle.

Die Stückauswahl

… wird mit den Schülern zusammen getroffen. Bisher haben wir immer fertige Stücke gespielt, gelegentlich selbst ergänzt und bearbeitet. Im vergangenen Jahr 2013 gab es mit „Reich und Schön“ immerhin erstmals ein von SchülerInnen verfasstes Stück, wenn auch nicht von unseren eigenen. Von aktuellen Jugendstücken („Peng, peng, du bist tot“) über amerikanische Komödien („Komödie im Dunkeln“) bis zu den großen Klassikern („Faust I“) haben wir schon alles gespielt.

 

Der Fundus

… besteht aus drei mit Kostümen und Kleinrequisiten vollgestopften Schränken im Bücherkeller sowie einem kleinen Kellerraum und einem Eck in einem weiteren, in dem die Fachschaft Bildende Kunst unseren Requisiten und Bühnenelementen Asyl gewährt. Das meiste ist selbst genäht, selbst gebaut, meist mit Hilfe eines kompetenten Kollegen aus der Bildenden Kunst (Herrn Froer, Herrn Meier) oder einer Bühnenbild-AG, manches im Laufe der Jahre angeschafft, darunter einige professionelle Kostüme vom Theater Heilbronn. Der Fundus wird inzwischen auch von den TMB-Theatergruppen der Klassen 5 und 6 genutzt. Ein eigener Theaterkeller ist ein schöner Traum.

 

 

Aufführungen der letzten Jahre

2007 Bang, Bang, du bist tot William Mastrosimone

2008 Faust I Goethe

2009 Der tollste Tag (Figaros Hochzeit) Beaumarchais

2010 Die Welle Morton Rhue

2011 Was ihr wollt Shakespeare

2012 Acht Frauen Robert Thomas, Deutsch von Franz Martin

2013 Reich und Schön Eva Vieth und ihr Literaturkurs

2014 Der nackte Wahnsinn Michael Fryer (???)