Bosch GruppeAm 09.06.2015 bereitete die Robert Bosch GmbH Abstatt im Rahmen eines Bewerbertrainings ca. 20 Schülerinnen der Girls‘-Day-Akademie des HCG Beilstein bestens auf ihre bald anstehende Bewerbungsphase vor. Die Schülerinnen der 9. Klasse, die freiwillig an der Veranstaltung teilnahmen, bekamen zu Beginn des Trainings einen Einblick in das Unternehmen Bosch, sowie in den Standort Abstatt und die dort angebotenen Ausbildungsprogramme. Da die Gymnasiastinnen im kommenden Schuljahr ein Schülerpraktikum absolvieren müssen, wurden ihnen während des Trainings wichtige Informationen und Tipps mit auf den Weg gegeben: Wie sollte eine schriftliche Bewerbung aussehen? Was ist bei einer Online-Bewerbung zu beachten? Wie kann man sich optimal auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten?

In einer praktischen Übung durften sich die engagierten Schülerinnen in einem beispielhaften Anschreiben auf Fehlersuche begeben. Weiterhin durften sie ein inszeniertes Vorstellungsgespräch, bei dem eine unmotivierte Bewerberin gar keinen Wert auf gute Manieren legte, kritisch bewerten. Mit Begeisterung identifizierten und korrigierten die Schülerinnen alle Fehler. Wir hoffen, dass die Teilnehmerinnen von diesen Tipps und Informationen profitieren können und wünschen ihnen in der Bewerbungsphase viel Erfolg.

(Text: Robert Bosch GmbH Abstatt)

20150512 InterviewChristine Rotter und Harry Dehling geben unseren Schülerinnen im SWR Studio in Heilbronn höchst interessante Einblicke in Hörfunk und Fernsehen.

Das SWR-Studio Heilbronn beliefert vor allem das Programm SWR4-Frankenradio mit Nachrichten aus der Region Heilbronn-Franken, macht aber auch Beiträge für die anderen SWR- und ARD-Programme. Regionaler Sender ist „Radio Ton“ mit Hauptsitz und Studio in Heilbronn.

Ein eigenes Fernsehstudio unterhält in Heilbronn der SWR, das vor allem für das SWR-Landesprogramm, aber auch für andere ARD-Programme aus der Region berichtet. Heilbronn gehört zudem zum Sendegebiet des privaten Fersehsenders „L-TV“ aus Ludwigsburg.

BewerbungstrainingGruppenfoto2014... fit für die Bewerbungsphase!

Am 20. Juni 2014 bekamen einige Schülerinnen der 9. Klasse des Herzog-Christoph-Gymnasiums in Beilstein ein Bewerbertraining der besonderen Art.

Vertiefte Berufsorientierung für Mädchen in technischen Berufen und Studiengängen - Experimentieren und Forschen

Die junge Frauengeneration in Deutschland verfügt über eine besonders gute Schulbildung. Dennoch entscheiden sich die Mädchen im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer überproportional häufig für "typisch weibliche" Berufsfelder und Studienfächer. Damit schöpfen sie ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus; den Betrieben fehlt aber gerade in technischen und techniknahen Bereichen zunehmend qualifzierter Nachwuchs. 
Mit der Girls' Day Akademie sprechen wir Mädchen an, die sich in der Phase der Berufsorientierung mit Technik auseinandersetzen und sich für diese spannende Welt begeistern lassen wollen. 

Die Girls' Day Akademie

  • bietet über ein Schuljahr die Möglichkeit Technik auszuprobieren
  • fördert naturwissenschaftlich interessierte und talentierte Schülerinnen aus den Klassen 9.
  • gibt Information über Ausbildung und Berufsalltag von Ingenieurinnen und Technikerinnen
  • vermittelt Einblicke in das Spektrum technischer Berufe und Studiengänge
  • vertieft Kenntnisse im Bereich von Rhetorik, Präsentation und Projektmanagement
  • bietet Methodentraining bei Projektarbeit, wissenschaftlicher Dokumentation und Präsentation

Die Veranstaltungsreihe findet im Rahmen einer AG im Schuljahr statt. Die Inhalte sind:

  • Bewerbungstraining
  • Präsentationstechniken
  • Projektmanagement
  • Teamtraining
  • Module zu den Themen Energie, Optik, Elektronik und Mechanik
  • Betriebsbesichtigungen

Im Anschluss erhalten alle Teilnehmerinnen der Girls' Day Akademie ein Zertifikat. Das Zertifikat umfasst die erlernten Inhalte und die beteiligten Schulen und Unternehmen der Region. 
Die Teilnahme ist kostenlos.